05.06.2021 - 26.06.2021

Lumière - Structures – Rythmes

Programm

"Fotografieren heißt sehen. Sehen lernen, auch Gesehenes vermitteln."

Paul Bertemes, Kurator

Der luxemburgische Foto-Künstler Raymond Clement hat in konsequenter und kontinuierlicher Weise seinen Stil im Laufe seiner 50jährigen Karriere weiterentwickelt. Während in seinem Frühwerk Schwarz/Weiß-Fotografien von Jazzkünstlern das gewählte Medium sind, beschäftigt er sich später auch mit der Digital-Fotografie und lässt diese in die traditionelle Fotografie einfließen. Sein immer wiederkehrendes Thema ist die Natur; Hier geht es um „Land sehen“ im besten Sinne des Wortes, um präzise Beobachtung von Natur, Raum, Licht, Struktur, Rhythmus, Stimmung, Stille, Bewegung, Nähe, Ferne, es geht um das Ineinanderfließen von visuellen Makro- und Mikrowelten. Es geht um fotografische Präzisionsarbeit, um Augenblicke, die gemeinsam mit persönlichen inneren Empfindungen zu weiterführenden Kunstansichten verdichtet werden.

AUSSTELLUNG GEÖFFNET VON MONTAG BIS SAMSTAG VON 14:00 BIS 20:00 
Allgemeine Informationen

1 place Marie-Adélaïde
L-9063 ETTELBRUCK

Siehe auf der Karte

Datum

Samstag, 05 Juni 2021 - Samstag, 26 Juni 2021


Kontakt

W : https://cape.lu/lumiere-structures-rythmes/12242